Deutsche Gesellschaft für Volkstanz e.V.

Broschüre Deutsche Minderheiten stellen sich vor

In einer Broschüre, die das Bundesministerium des Innern im Jahr 2018 in dritter Auflage herausgegeben hat, werden die deutschen Minderheiten vorgestellt und auch interessante statistische Daten dazu geliefert.

In der 152-seitigen Broschüre wird die bewegte Geschichte, aber auch die gegenwärtige Lebenssituation deutscher Minderheiten in 25 Ländern erläutert. Jede deutsche Minderheit stellt sich in dieser Publikation mit Texten und Bildern selbst vor und vermittelt damit einen Einblick in ihre jeweilige Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Vorgestellt werden die deutschen Minderheiten in Mittel-, Ost- und Südeuropa (Bosnien und Herzegowina, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn), in den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion (Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Republik Moldau, Russische Föderation, Tadschikistan, Turkmenistan, Ukraine, Usbekistan) und die deutsche Minderheit in Dänemark.

Interessant ist vielleicht die Zahl von insgesamt etwa 1 Millionen Vertretern der deutschen Minderheiten, die in der Broschüre genannt wird. Das Spektrum reicht von 500 in Aserbaidschan bis 400.000 bis 500.000 in der Russischen Föderation. Die Broschüre enthält neben vielen wertvollen Infos zur Geschichte und gegenwärtigen Situation auch die Anschriften diverser Ansprechpartner. Sie ist 2018 in dritter, überarbeiteter Auflage erschienen und kann unter folgendem Link als PDF-Datei heruntergeladen werden:

www.bmi.bund.de

Erste Gespräche mit den Koordinatoren des AGDM (Arbeitsgemeinschaft deutscher Minderheiten) wurden bereits geführt. Kontakte zu Gruppen im Ausland wurden geknüpft. Ein erstes Treffen mit Tänzer:innen der deutschen Minderheiten ist auf der Europeade 2022 in Litauen geplant.

Alle aktuellen Beiträge

Aktuelle Ausgabe der Zeitschrift VolkstanzLesen Sie alle aktuellen Beiträge über den Volkstanz in Deutschland in unserer Zeitschrift „Volkstanz“. Als Mitglied der DGV erhalten Sie jede Ausgabe gratis.

Kostenloses Probeexemplar der „Volkstanz“ bestellen!

Kontakt / Mitgliedschaft

Bei Fragen, Anregungen oder Interesse an einer Mitgliedschaft in der DGV benutzen Sie bitte unser Kontaktformular.
Oder schreiben Sie uns an info@volkstanz.de.

Wenn gewünscht, werden wir Ihnen weiteres Informationsmaterial zusenden.

Termin teilen

Bitte schicken Sie uns Ihre Termine an termine@volkstanz.de.

Immaterielles Kulturerbe – Wissen. Können. Weitergeben.Die „Volkstanzbewegung in ihren regionalen Ausprägungen in Deutschland“ ist eingetragen im bundesweiten Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Deutschland.

Mitstreiter gesucht!

  • Interessiert du dich für den Volkstanz?
  • Möchtest du, dass dieses wertvolle immaterielle Kulturgut erhalten bleibt und an spätere Generationen weitergegeben werden kann?
  • Möchtest du, dass Volkstanz lebt, begeistert und mitreißt?
  • Möchtest du dich auch überregional mit diesen Aufgaben befassen?

Wenn du nur zwei dieser Fragen mit „Ja“ beantworten kannst, solltest du dich mit uns in Verbindung setzen. Für den Vorstand der DGV suchen wir Gleichgesinnte. Bitte melde dich beim DGV-Vorsitzenden Reinhold Frank
Tel. 07 11 - 68 19 17,
E-Mail: r.frank@volkstanz.de
oder bei einem andern Vorstandsmitglied.