Deutsche Gesellschaft für Volkstanz e.V.

Volkstanz und Politik

Ist Volkstanz eigentlich politisch? In den Satzungen der Vereine steht, dass wir parteipolitisch neutral sind. Das heißt aber noch lange nicht, dass wir nicht gesellschaftspolitisch eine Rolle spielen dürfen.

Wir sind gemeinnützig, nicht gemein, sind Kulturerbe, nicht Kulturschande, sind geradeaus, nicht ganz rechts oder ganz links, sind zugetan und offen, nicht abwertend und ausgrenzend. Wir sind stolz auf unsere Kultur, aber nicht überheblich, sind Menschen, zu denen andere Menschen (hoffentlich) gerne Kontakt haben. Wir sind streitbar, wenn Extremisten unsere Kulturwerte missbrauchen wollen, um Identitätssuchende zu Identitären zu machen, um unsichere Jugendliche für Propaganda empfänglich zu machen, um Menschen weg vom Menschsein zu bewegen.

mehr lesen zu Volkstanz und Politik


Verlegung der Mitgliederversammlung Jan. 2022

Die Deutsche Gesellschaft für Volkstanz e.V. muss ihre für den 9. Januar 2022 in Frankfurt/Main geplante Mitgliederversammlung wegen der Coronapandemie leider verschieben. Vorgesehen ist jetzt ein Termin am Wochenende 11. bis 12. Juni 2022 in Berlin.

Weiterlesen: Verlegung der Mitgliederversammlung Jan. 2022

Volkstanz nach der Pandemie

Was hat die Pandemie mit dem Volkstanz angerichtet? Wie geht es nach der Pandemie mit dem Volkstanz weiter? Und wie kann uns ein Neustart gelingen? Diesen Fragen geht DGV-Vorstandsmitglied Mario Hecker nach.

Weiterlesen: Volkstanz nach der Pandemie

Geschichten und Geschichte vom Hahnentanz

Der Beitrag ist eine Zusammenfassung der meisten Geschichten aus überlieferten Originalberichten sowie neuere Entwicklungen zum Hahnentanz in Baden und Württemberg.

Weiterlesen: Geschichten und Geschichte vom Hahnentanz

Kontakte knüpfen und pflegen

Die Deutsche Gesellschaft hat drei Auslandsbeauftrage, die sich um die Kontakte zur Volkstanzszene in verschiedenen Ländern kümmern. Für die USA und Sibirien ist Helga Preuß zuständig, nach Brasilien knüpft Ursula Müller die Verbindungen. Hier stellt sich Julia Hoffmann vor, die für Kasachstan zuständig ist.

Weiterlesen: Kontakte knüpfen und pflegen

Die Aufgabe der DGV

Die DGV stellt sich die Aufgabe: "Den Deutschen Volkstanz und seine verwandten Formen in seiner natürlichen und geschichtlich gewachsenen Eigenart zu erforschen, zu erhalten, ihn zu pflegen und ihn vor allem in der Jugend zu verbreiten. Sie bemüht sich nach Kräften, das kulturelle Erbe der deutschsprachigen Volksstämme zu bewahren und weiter zu entfalten. In enger Zusammenarbeit mit den Menschen verwandter Kulturlandschaften will sie das Verständnis für die eigene und für die fremde Wesensart fördern und damit zu Achtung und Frieden zwischen den Völkern und zur Freundschaft unter der Jugend der Welt beitragen."

Immaterielles Kulturerbe – Wissen. Können. Weitergeben.Die „Volkstanzbewegung in ihren regionalen Ausprägungen in Deutschland“ ist eingetragen im bundesweiten Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Deutschland.

Mitstreiter gesucht!

  • Interessiert du dich für den Volkstanz?
  • Möchtest du, dass dieses wertvolle immaterielle Kulturgut erhalten bleibt und an spätere Generationen weitergegeben werden kann?
  • Möchtest du, dass Volkstanz lebt, begeistert und mitreißt?
  • Möchtest du dich auch überregional mit diesen Aufgaben befassen?

Wenn du nur zwei dieser Fragen mit „Ja“ beantworten kannst, solltest du dich mit uns in Verbindung setzen. Für den Vorstand der DGV suchen wir Gleichgesinnte. Bitte melde dich beim DGV-Vorsitzenden Reinhold Frank
Tel. 07 11 - 68 19 17,
E-Mail: r.frank@volkstanz.de
oder bei einem andern Vorstandsmitglied.