Deutsche Gesellschaft für Volkstanz e.V.

Bei der Freizeit wird viel gemeinsam getanzt, aber es wird auch musiziert und gesungen

Zweimal im Jahr finden in Dahlem-Baasen in der Familienfreizeitstätte St. Ludger Freizeiten mit viel Gesang und Tanz statt.

Von Anneliese Reh und Elfriede Odenthal wurden die Freizeiten in der Familienfreizeitstätte St. Ludger, Auf der Hardt 40 in 53949 Dahlem-Baasem/Eifel vor vielen Jahren ins Leben gerufen. Sie haben sich bis jetzt gehalten und bewährt.

Es sind zwei Termine im Jahr:

  • die letzte Woche im November (vor dem 1. Advent) für 2020: 23. bis 27. November 2020
  • die letzte Woche im Januar für 2021: 25. bis 29. Januar 2021

Die Wochen beginnen montags mit dem Kaffee und enden am Freitag um 11:00 Uhr.
Tanzfreunde kommen von nah und fern, aus allen Richtungen von Deutschland (Alter fünfzig plus). Es lockt die Freude am Tanzen und die schöne Gemeinschaft. Einige der Teilnehmer haben früher selbst eine Gruppe geleitet.
Das Singen – mit Anne Born – hat auch einen festen Platz, jeden Tag von 17:00 bis 17:55 Uhr.
Den Tag beginnen wir nach dem Frühstück mit:

  • Morgenkreis – Singen/Impuls/Instrumente,
  • Tanzen bis zum Mittagessen,
  • große Pause – Zeit für Spaziergänge oder Ähnliches bis zum Kaffee
  • Tanzen bis 16:45 Uhr
  • Singen von 17:00 bis 17:55 Uhr,
  • Abendessen
  • Tanzen von 19:30 bis 20:50 Uhr

Den Tag beschließen wir dann mit dem Roien und dem passenden Abendlied. Danach treffen wir uns noch zum geselligen/gemütlichen Teil. Der fällt ganz unterschiedlich aus, mit Karten- und anderem Spiel oder auch Singen zur Gitarre.

Ein vielfältiges Tanzprogramm

Das Tanzprogramm ist vielfältig: deutsche/überlieferte oder auch neue Tänze, auch Tänze der angrenzenden Länder und auch Tänze von „Erlebnis Tanz“, wobei die Tänze mit viel Polka, Walzer oder Dreher wegfallen. Aber es gibt ja soooooooo viele und schöne Tänze.

Im Januar kommen teils dieselben Teilnehmer wieder, aber auch andere dazu. Da wird das Tanzprogramm mit amerikanischen Tänzen und Squares erweitert, die von Carol Blackman-David aus Würselen angeboten werden. Wenn es genügend Teilnehmer sind, teilen wir in zwei Gruppen und wechseln dann am Nachmittag. Abends sind wir zusammen und dann ist das Tanzprogramm bunt gemischt. Da werden dann auch die eingereichten Wunschtänze erfüllt und manches Mal von den „Wünschenden“ selbst angesagt. Das macht es bunt. Es ist immer wieder interessant, welche Lieblingstänze da gewünscht werden, teils ganz alte oder teils auch ganz neue. Auf alle Fälle haben wir viel Spaß und jeder ist herzlich willkommen.

Das Haus ist eine sehr schöne Einrichtung mit vielen geeigneten Räumen und einem Schwimmbad. Die Leitung und das Personal sind äußerst angenehm. Sie gehen auf jeden Wunsch ein und sind auf abwechslungsreiche Mahlzeiten bedacht. Einfach, ein Haus zum Wohlfühlen!


Nachsatz: Für den Novembertermin 2020 sehe ich im Augenblick noch keine Chance. Corona blockiert ja derzeit noch alles.
Vielleicht habt ihr auch mal Lust, an einer Freizeit in der Eifel teilzunehmen.

Alle aktuellen Beiträge

Aktuelle Ausgabe der Zeitschrift VolkstanzLesen Sie alle aktuellen Beiträge über den Volkstanz in Deutschland in unserer Zeitschrift „Volkstanz“. Als Mitglied der DGV erhalten Sie jede Ausgabe gratis.

Kostenloses Probeexemplar der „Volkstanz“ bestellen!

Kontakt / Mitgliedschaft

Bei Fragen, Anregungen oder Interesse an einer Mitgliedschaft in der DGV benutzen Sie bitte unser Kontaktformular.
Oder schreiben Sie uns an info@volkstanz.de.

Wenn gewünscht, werden wir Ihnen weiteres Informationsmaterial zusenden.

Termin teilen

Bitte schicken Sie uns Ihre Termine an termine@volkstanz.de.

Immaterielles Kulturerbe – Wissen. Können. Weitergeben.Die „Volkstanzbewegung in ihren regionalen Ausprägungen in Deutschland“ ist eingetragen im bundesweiten Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Deutschland.