Deutsche Gesellschaft für Volkstanz e.V.

Die Deutsche Gesellschaft für Volkstanz e. V. (DGV) lädt am 22. und 23. April 2017 nach Berlin zum „FörderKongress für TanzKULTUR“ ein.

Bereits zum dritten Mal lädt die DGV zum „FörderKongress für TanzKULTUR“ in das Berliner Willy-Brandt-Haus ein. Ein weiterer wertvoller Schritt, um gemeinsam Impulse für die Zukunft der Volkstanzbewegung zu setzen. Alle zwei Jahre folgen Praktiker und Fachleute sowie Erfahrungsträger und Interessierte dieser Einladung zum Dialog nach Berlin. Beim „FörderKongress für TanzKULTUR 2017“ wollen wir die Impulse der vorangegangenen Veranstaltungen und der Volkstanzsymposien der LAG Tanz Hessen/Hessische Landjugend (Siehe vorigen Beitrag) aufnehmen und die Themen weiterentwickeln.

Marke sucht gemeinsamen Nenner

Wie könnte unser Signal nach außen aussehen?
Die Blickwinkel des FK 2015 sollen auch im kommenden Frühjahr die thematische Orientierung unterstützen. Der Blick nach hinten führt uns erneut mit den zurückliegenden Erlebnissen und Erfahrungen von Volkstänzern und -tänzerinnen zusammen, die mit ihren Berichten ein wertvolles Zeugnis ihres Erbes weiterzugeben haben. Die Erhaltung der Berichte für die Nachwelt stellt eine Herausforderung dar, für die sinnvolle Strukturen erst noch auszuarbeiten sind. Ein Thema, dass nicht aufgeschoben werden sollte.

Wissen ist vergänglich – Wege zum Erhalt

Herausforderungen an die Übernahme eines Erbes
In der Gegenwart wollen wir uns in Anknüpfung an das Thema des 5. Volkstanzsymposiums 2016 in Frankfurt „Volkstanzbewegung als Marke“ mit dem WIR beschäftigen. Welche Gemeinsamkeit eint uns heute? Wie sieht unsere Marke eigentlich aus? Mit welchen Begriffen können wir uns anfreunden und inhaltlich identifizieren? Welche Instrumente sind geeignet, dieses Gefühl nach außen zu transportieren?

Ehrenamt sucht Nachwuchs 
Bürgerschaftliches Engagement in Zeiten des Wandels

Impulse für den Blick nach vorn setzt Prof. Dr. Sebastian Braun. Er ist Leiter des Forschungszentrums für Bürgerschaftliches Engagement der Humboldt Universität zu Berlin. Gemeinsam mit ihm wollen wir uns mit den Problemen bei der Gewinnung von Mitstreitern auseinandersetzen und uns auf die Suche nach Rezeptoren begeben, die wir für unsere künftige Arbeit in unseren Blickwinkel rücken sollten.

Immaterielles Kulturgut

Volkstanz ist mehr als ein Hobby. Das macht die Anerkennung der Volkstanzbewegung als immaterielles Kulturerbe in Deutschland durch die Kultusministerkonferenz im Dezember 2015 deutlich. Daher liegt es in unserer Verantwortung, neben unseren Aktivitäten auf den Tanzböden zwischen Küste und Alpen auch in gemeinsamer Arbeit die Herausforderungen der Pflege unseres Erbes anzunehmen. Wir freuen uns daher über jeden engagierten Mitstreiter.
Am 22. und 23. April 2017 werden wir uns wieder im Herzen Berlins im Willy-Brandt-Haus der SPD, Wilhelmstraße 140, 10963 Berlin-Kreuzberg zusammenfinden. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen. Diese sendet bitte an Claudia Schier, Lessingstraße 43, 13158 Berlin (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Am Vorabend wird getanzt

Wir wollen auch in diesem Jahr wieder am Vorabend gemeinsam tanzen. Wir laden dazu am Freitag, 21. April 2017, ab 19:30 Uhr ein. Sobald wir dafür eine realistische Teilnehmerzahl ermitteln können, geben wir bekannt, wo wir das Tanzbein schwingen und uns zum Plausch bei Bier, Wein oder Wasser zusammenfinden.
Für die Vorbereitung der Veranstaltung und wegen der Sicherheitsbestimmungen am Veranstaltungsort (Zutritt nur nach Anmeldung mit gültigem Ausweisdokument) ist es unbedingt notwendig, dass sich alle Teilnehmer bis zum 15. März 2017 verbindlich anmelden. Also ist es an der Zeit, diesen Reisetermin fest in den Kalender einzutragen. Wir haben alles darangesetzt, die Kosten für den Kongress für jeden so erträglich wie möglich zu gestalten. Jeder Teilnehmer zahlt daher lediglich eine Verpflegungspauschale von 20,00 Euro pro Person für Mittag und Tagungsgetränke an beiden Veranstaltungstagen. Zur Deckung aller weiteren Kosten werden wir vor Ort um eine individuelle Spende bitten. Gerne stellen wir ab 20,00 Euro auf Wunsch dafür eine Spendenbescheinigung aus.
Im Anschluss an den Kongress findet im Willy-Brandt-Haus die nächste DGV-Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen statt: 23. April 2017, 13:30 bis 15:00 Uhr!

Anmeldungen: Bitte an Claudia Schier, Lessingstraße 43, 13158 Berlin (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)